Professional-Homepage of Noack, Cornelius C. This page is also available in english.

 
        Prof. Dr. Cornelius C. Noack

        Universität Bremen - Institut für Theoretische Physik 
        Otto-Hahn-Allee / Postfach 330440 
        D-28334  Bremen, Germany 
        Raum: O 3150

       



Sekretariat :  Frau Sarah-Jane Farley
    Raum     :  O 3140
    Tel.     : +49 (421) 218-62031
        Fax    :                    -4869

Mitglied der APS, EPS

Vita:

Studium der Physik in Heidelberg
Promotion (1964) und Habilitation (1967) in Heidelberg.
1970-71 Prorektor der Univ. Heidelberg
Seit 1971 Univ. Bremen (ab WS 2000/01 im Ruhestand)
Wiss. Arbeitsgebiete: Theoretische Kern- und Elementarteilchenphysik, Energiepolitik

Familie: verheiratet, drei Töchter, sechs Enkelkinder
 

Gastaufenthalt als Stipendiat der Max-Planck-Gesellschaft am Weizmann Institute of Science in Rehovot, Israel 1961--1963 (es war der allererste längere Gastaufenthalt eines deutschen Nachwuchswissenschaftlers in Israel; aus ihm entstand später das heutige Minerva-Austauschprogramm der MPG).
Arbeit dort mit Amos de-Shalit

Weitere Forschungsaufenthalte:
 


Im Sommer 1986, nach der Katastrophe von Tschernobyl, hatte der Senat der Freien Hansestadt Bremen eine Energiekommission eingesetzt, "die den Strombedarf im Lande Bremen erneut überprüfen soll ..." . Diese Kommission, der "Bremer Energiebeirat" (deren stellv.Vorsitzender ich war) hat ihre Vorschläge nach fast drei Jahren intensiver Arbeit im Mai 1989 dem Senat und - in Buchform - der Öffentlichkeit vorgelegt.


Die Entwicklung der Kernphysik während meiner aktiven Zeit


Ältere, aber vielleicht noch interessierende Veröffentlichungen:

                    "Bemerkungen zur Quantentheorie des Bahndrehimpulses"
                    Physikalische Blätter 41, Nr.8, S.283-285 (1985)

                    "Energie für die Stadt der Zukunft - Das Beispiel Bremen"
                    (Abschlussbericht des Bremen Energiebeirats)

Neuere Veröffentlichungen:

          V.Börchers, S.Gieseke, G.Martens and J.Meyer and C.C.Noack,
                   "A Poincare-Covariant Parton Cascade Model for Ultrarelativistic Heavy-Ion
                     Reactions"
                         - Bericht auf der Quark Matter '99 (Torino): Nucl.Phys. A661 (1999) 587c
                           ( hep-ph/9907215)
                         - Phys.Rev. C 62 , 064903 (2000)
                             ( hep-ph/0006038)

          C.C.Noack, "Causality Aspects of the Parton Cascade Approach to Ultarelativistic Heavy Ion Reactions''
                         poster auf der Quark Matter '04 (Oakland) ( hep-ph/0312365)

          H.W.Fricke and C.C.Noack, "A Baryon Model in Covariant Constraint Dynamics",
                  Physical Review Letters 80, 3014 (1998), ( pdf-file)

          C.C.Noack  und G.Kirchner, "Transport radioaktiver Stoffe im Lande Bremen",
                 Gutachten im Auftrag des Senators für Häfen, Schiffahrt und Verkehr, August 1996
                 ( pdf-file ohne die Graphiken auf den S. 8 - 11, 22 - 31 . Diese können bei Bedarf beim Autor angefordert werden)

          C.C.Noack, G.Syben und A.Wittkowski: "Quo Vadis, Universitas Litterarum?",
                 TAZ - Bremen, 2./3.Mai 1998, S.35
                 (erschienen in der Reihe: "Denken erlaubt --- Ideen für eine andere Politik")

         Stellungnahme zum "Bericht  über Plutoniumbestimmungen in der Elbmarsch"
         (im Auftrag der Bremer Physikprofessoren erstellt von J.Bleck-Neuhaus, J.Gutowski,
          W.Roether und C.C.Noack, 12.Jan. 1999)    ( pdf-file)

Paralegomena Physika:

                   Are you just 75 kg of kinetic energy ?
                   Wie groß ist die Masse einer gespannten Feder ?
                   Ist die Zeit nur eine Komponente der 4-dimensionalen Raumzeit?




                 Vortrag bei "Saturday Morning Physics" am 6.Nov.2004 (für Schüler der Bremer Schulen):
                            Hi-Tech in der Experimentalphysik     -     Wozu brauchen Physiker die riesigen Teilchenbeschleuniger?
                                                            Zyklotron (Animation)                  Die RHIC-Anlage (Simulationsfilm)

                 Vortrag im Physikalischen Kolloquium Univ. Bremen am 16.Dez.2004:
                            "Bindung und Freiheit" - Der Nobelpreis für Physik 2004 (Kopie leider nicht mehr verfügbar)


Vorlesung im Sommersemester (SS 2006):

                   
  Zeit- und Ortstranslationen in der nichtrelativistischen Quantenmechanik
Quantenmechanik II   (Relativistische Quantenmechanik)


Weitere Skripte:

   Diese Skripte sind im Rahmen von Vorlesungen entstanden, sind aber weitgehend unabhängig von diesem Kontext.
                   Hilbertraum-Kompendium
                   Tensoranalysis --- eine Einführung
                   Lorentzgruppen-Fibel

                   Was ist eigentliche eine Ruhemasse?


                   Die Maxwell-Gleichungen:
                       I. Empirische Grundlagen der mikroskopischen Maxwell-Gleichungen
                       II. Die makroskopischen Maxwell-Gleichungen
                       III. Die Elektrodynamik als lokale Eichtheorie

                   Das Noether-Theorem in der klassischen Feldtheorie

                   Quantenmechanik des Wasserstoffatoms
                   Grundlagen der Statistischen Mechanik

                   Pauli- und Dirac-Gleichung (Theorie des spin)
                   Kovarianz der Dirac-Gleichung


Musik

Ein hobby von mir ist Musik (ich spiele Oboe, wenn auch nicht so gut, wie ich möchte).

Eine wichtige public-domain-Quelle ist das Werner Icking Music Archive (WIMA) . Dort gibt es nicht nur so manche interessanten Noten, sondern vor allem gute software zum Setzen von Noten. Ein wichtiges dort verfügbares software tool ist PMX, geschrieben von Don Simons. Zu diesem tool habe ich ein ausführliches Handbuch (in Englisch) fertiggestellt. Es steht im Werner Icking Music Archive allgemein zur Verfügung:
                                                       http://icking-music-archive.org/software/pmx/pmxccn.pdf

         Dort findet sich auch die von mir betreute Seite PMX Tips and Tricks .


homepage der Theoretischen Kernphysik                  This page in English                   Phys.Dept. homepage


Kommentare zu dieser Seite an:   C.C.Noack    (Adresse siehe oben).
© Prof. Cornelius C. Noack 2009 Dez 14